Projektvorstellung: MyBB

In Zeiten der sozialen Netzwerke haben es Foren immer schwerer, sich zu profilieren. Vielen Seiteninhabern ist deshalb die Ausgabe von weit über hundert Euro für eine Forensoftware wie vBulletin oder Woltlab BurningBoard zu viel Risiko. Stattdessen wird dann auf kostenlose Softwares zurückgegriffen. Eine der beliebtesten davon ist MyBB (kurz für My Bulletin Board), welches wir in folgendem Artikel (mehr oder weniger) kurz beleuchten wollen.

Zunächst etwas zur Geschichte…

Die Forenübersicht

Alles begann im Jahre 2002, als MyBB-Chef Chris Boulton die Forensoftware DevBB als Fork der damaligen Software XMB veröffentlichte – damals noch mit Ziel, genauso wie die Konkurrenz vB und WBB die Software zu verkaufen. Während dies jedoch als vorübergehende Lösung diente, erschienen dann im darauffolgenden Jahr die ersten öffentlichen Test-Versionen unter dem heutigen Namen MyBB. Bevor jedoch die erste stabile Version veröffentlicht wurde, verstrich noch eine ganze Menge Zeit. Version 1.00 erschien schließlich im Dezember 2005 – völlig kostenlos, jedoch zu dem Zeitpunkt noch nicht OpenSource. Erst mit Version 1.4.2, welche im September 2008 erschien, wurde die Forensoftware unter der GPLv3 lizensiert. Anfang August 2010 erschien schließlich Version 1.6, für welches in etwa alle 2-4 Monate noch neue Wartungsversionen veröffentlicht werden. In Arbeit ist derweil MyBB 1.8, welches sich neben einem neuen, moderneren Design durch diverse Neuerungen und Verbesserungen – z.B. der Wechsel des verwendeten Javascript-Frameworks von Prototype hin zu jQuery – auszeichnet. Zudem ist auch bereits MyBB 2.0 in Planung, welches komplett neu, auf der Basis des PHP-Frameworks Yii geschrieben werden soll.

Ok, und was ist da nun so besonders daran?
Das ziemlich alt und staubig aussehende Design und die Möglichkeit Beiträge und private Nachrichten zu schreiben, können wir natürlich als Besonderheit nennen. Das haben konkurrierende Produkte, wie phpBB, SMF oder BBPress ebenso zu bieten. Viel mehr ist es die Einfachheit, MyBB zu installieren, zu warten und zu verwalten. Es gibt zudem Unmengen an Erweiterungen oder fertigen Themes für MyBB. Und findet man einmal eine gewünschte Erweiterung oder Theme nicht, so fällt es dem Entwickler aufgrund gut strukturiertem Quellcode, mächtiger Plugin-Schnittstelle und sehr guter Dokumentation auch nicht sehr schwer, eigene Erweiterungen zu schreiben.

Vielleicht ein paar Features?

Der Administrations-Bereich von MyBB (mit ein paar Erweiterungen)

Für Administratoren, gibt es einen riesigen Admin-Bereich, in dem man nahezu alles einstellen kann, was man sich vorstellen kann. Von der ausführlichen Foren-Verwaltung über Benutzer- und Benutzergruppen-Verwaltung bishin zur Design-Gestaltung ist hier fast alles vertreten. Zudem ist es auch möglich, diverse Aktionen automatisiert in regelmäßigen Abständen im Hintergrund ablaufen zu lassen. Dazu gehören unter anderem Datenbank-Backups, Benutzer-Beförderungen, verzögerte Moderation von Themen und Beiträgen oder auch einfach die Überprüfung der Datenbank auf Fehler und Versuchen, diese sofort zu beheben.
Des Weiteren implementierte die MyBB Group ein durchaus mächtiges Feature zur Verwaltung von Regelverstößen und Sperrungen im Forum. So können Moderatoren und Administratoren Verwarnungen an Benutzer verteilen. Nach einer festgelegten Anzahl von Verwarnungen in einer bestimmten Zeit, können diese Benutzer dann automatisch eine festgelegte Strafe (wie z.B. eine Sperre) bekommen. hierbei ist es auch möglich, die einzelnen Verwarnungen unterschiedlich zu gewichten. Und wem dieses System so gar nicht zusagt, kann es auch ohne Probleme einfach im Admin-Bereich abschalten.

Das Moderator-Control-Panel

Natürlich gibt es auch mächtige Verwaltungswerkzeuge für das Moderieren von Beiträgen und Themen. Dafür wurde neben dem Admin-CP auch ein Moderator-Control-Panel erstellt, welches diverse einfache und auch weiterführende Moderationseinstellungen erlaubt. Wem die zur Verfügung stehenden Werkzeuge nicht ausreichen, kann diese auch problemlos vom Admin-Bereich aus um eigene Aktionen erweitern. Und wie bereits oben erwähnt, ist es auch möglich, Moderationsaktionen verzögert ausführen zu lassen (z.B. kann ein Thema nach festgelegter Anzahl von Tagen automatisch geschlossen werden).
Ansonsten gibt es auch für Otto-Normal-Benutzer tolle Funktionen. Beispielsweise können nicht nur Themen bewertet werden, sondern auch Benutzer und deren Beiträge selber. Dazu lässt sich ebenfalls wieder einfach konfigurieren, wer welche Benutzer wie und wie oft bewerten darf.

Und wie sieht’s da in Zukunft aus?
Trotz dass MyBB aktuell schon eine sehr schnelle Software ist, wird es in Zukunft noch einen starken Performance-Schub geben, wenn beispielsweise das recht träge Prototype durch das leichtgewichtige jQuery ersetzt wird. Zudem ist auch ein neues Standard-Design in Planung, welches momentan schon zu den meist heruntergeladenen Themes auf der MyBB-Seite gehört. Für Benutzer, die nicht in jedem Forum ihren eigenen Avatar hochladen wollen, wird nun auch Gravatar von Haus aus unterstützt. Außerdem wird es mit Sicherheit noch unzählige kleinere Verbesserungen geben, die die MyBB Entwickler momentan noch völlig verschweigen.

So kann MyBB natürlich auch aussehen… ;-)

Ebenso verschweigen die Entwickler jedoch auch, wann mit MyBB 1.8 zu rechnen ist. Ursprünglich sollte schon im Mai eine erste Beta-Version verfügbar sein. Diese gab es bis heute noch nicht, da die Entwicklung wohl doch nicht so schnell von statten geht, wie man es ursprünglich geplant hatte.

Und wenn’s doch mal nicht so rund läuft?
Obwohl MyBB ein solch einfach zu bedienendes Forum anbietet, kann es immer einmal passieren, dass man vor scheinbar unlösbaren Problemen steht. Dafür gibt es aber natürlich auch diverse Support-Foren: Wer sich lieber von den Entwicklern unter die greifen lassen will, kann sich da beispielsweise im offiziellen MyBB-Community-Forum melden. Da dieses jedoch auf englisch ist und mancher dies nicht so gut beherrscht, gibt es auch noch ein deutsches Support-Forum, welches im Übrigen u.a. auch für die deutsche Übersetzung des verantwortlich zeigt. Hier können auch neu entdeckte Fehler in der Software gemeldet werden, am besten ist man bei Bugs jedoch mit der MyBB-Entwicklerseite beraten.

Wir hoffen, wir konnten euch hiermit diese tolle Software ein wenig näher bringen und vielleicht den ein oder anderen dazu überreden, sein geplantes neues Forum mit MyBB an den Start gehen zu lassen. Downloaden kann man die Software ganz einfach auf einer der folgenden Seiten: MyBB.com (englisch, andere Sprachen separat), MyBBoard.de (deutsch oder englisch).

PS: Wer momentan eine andere Foren-Software benutzt, findet auch hier ein Script, mit dem man ganz einfach sein Forum in ein MyBB-Forum konvertieren kann.

2 Kommentare

Pingbacks: 2

pingback von MyBB GoMobile « Netroid 27. Oktober 2012
pingback von Vorstellung: Slimblog für MyBB (Blog für Forum) « Netroid 27. März 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*