Gewinne eine Postbox-Lizenz

Hi Leute,
vor einiger Zeit habe ich hier den meiner Meinung nach grandiosen E-Mail-Client Postbox vorgestellt, der nicht nur durch ein schickes Aussehen besticht, sondern sich auch funktional auf allerhöchstem Niveau befindet. Das Review kann man sich hier durchlesen. Das Besondere an Postbox sind unter anderem die gute GMail-Integration und die Möglichkeit, Erweiterungen von Thunderbird zu nutzen. Nun habe ich 3 Lizenzen, die ihr gewinnen könnt. Postbox gibt es für OSX und Windows und kostet sonst fast 10€.

postbox

Ihr müsst dafür nicht eure Follower in sozialen Netzwerken vollspammen. Ihr bekommt Lose durch Interaktion auf Netroid selber. Wie euch sicherlich aufgefallen ist, stelle ich am Ende von Artikeln häufig eine Frage. Diese könnt ihr gerne beantworten. Generell gibt es für das Kommentieren hier auf Netroid ein Los. Bitte schreibt keine Einzeiler oder Spam. Schreibt ihr 5 Kommentare, gibt es ein weiteres Los dazu. Es zählt nur das Kommentieren von heute bis zum 21. Juni.
Des Weiteren bekommt ihr ein Los, wenn ihr Netroid auf Google+ einkreist oder auf Facebook liked.

Insgesamt könnt ihr also 4 Lose bekommen. (Kommentieren, 5 Mal kommentiert haben, Facebook, Google+)

Das Gewinnspiel endet am Freitag, dem 21. Juni. Um teilzunehmen, schreibt mir bis dahin eine Mail an netroid.de+gewinn@gmail.com mit eurem Namen, den ihr in den Sozialen Netzwerken und beim Kommentieren verwendet habt, damit ich euch mit in die Verlosung aufnehmen kann und euch, wenn ihr gewinnt, antworten kann.

Ich wünsche euch viel Glück und Spaß beim Mitmachen.

Das Gewinnspiel ist vorbei: Die Gewinner wurden benachrichtigt. Vielen Dank fürs Mitmachen.

11 Kommentare
  1. Wow, krass, Postbox hat sich gemacht. Hatte das ehemals als ein bissl aufgepimptes Mail abgestempelt, mich aber gerade noch mal auf der Webseite umgesehen und muss sagen: die Entwicklung stand dort nicht still.

    Ich bin mir immer noch unsicher, ob ich einen solchen Client minimalen Alternativen wie Airmail oder Sparrow vorziehen würde. Aber einen Versuch ist es ja Wert :)

    Antworten
    8. Juni 2013, 0:52
  2. Joa, ich moan, des is scho a Mail wet, gell.

    Antworten
    Wolfgang Hugendubel
    11. Juni 2013, 22:49
  3. Würde mich total über ein gewinn freuen, da ich noch kein guten E-Mail client habe und immer auf Yahoo klicken muss, um die Mails zu sehen. Leider gibt es dort kein Push und langsam ist es auch.
    Könnte ich echt gebrauchen!

    Antworten
    13. Juni 2013, 15:20
  4. Howdy, ich könnte den Client gebrauchen weil ich mit Sparrow und Mail nicht mehr zufrieden bin, weil dieser Client keine Verschlüsselung anbietet. Aber dieses Postbox-Ding kann es wohl, habe ich gesehen – also her damit :D

    Antworten
    20. Juni 2013, 16:38
  5. Bis jetzt fahre ich mit AirMail ganz gut, aber man kann ja auch immer mal über den Tellerrand hinausschauen.

    Und wenn ich das Glück habe, dann probiere ich den Client gerne aus.

    Antworten
    20. Juni 2013, 16:45
  6. Hi.

    Auch wenn das Gewinnspiel schon vorbei ist will ich trotzdem zumindest loswerden, dass ich das Gewinnspiel super finde.

    Und dass ich nicht im Lostopf lande, ist eigentlich nicht weiter schlimm. Nutze Postbox bereits das zweite Jahr und bin hellauf begeistert. Ich kann also jeden Gewinner nur beglückwümschen, ihr habt ein super Programm bekommen. Für den Rest gilt: unbedingt mal austesten :)

    Gruss
    Tobinger

    Antworten
    22. Juni 2013, 16:04
  7. Warum für eine proprietäre Lösung bezahlen wenn es Thunderbird gibt? Nicht mal geschenkt würde ich wechseln.

    Antworten
    Thorsten
    6. August 2013, 20:57
    • Thunderbird hat ja weniger Funktionen. Es fehlt dort die GMail-, Dropbox-, Twitter-, Facebook-, uws.-Integration. Des Weiteren hat Postbox ein deutlich schickeres Design auf dem Mac und eine bessere Suche. Ich weiß ja, wie du zu oben genannten Diensten stehst. Sicher sind für dich diese Integrationen nicht sinnvoll, aber für mich und viele andere User verbessern und beschleunigen sie deutlich den Workflow.

      Antworten
      6. August 2013, 23:04
  8. Stimmt schon, eine kostenlose Open Source Lösung ist ausnahmslos besser als jede proprietäre Alternative. Ich frage mich, warum manche Leute überhaupt noch Geld für Software bezahlen.

    Antworten
    6. August 2013, 21:10
    • Für Software bezahlen ist ok, aber ich vertraue closed source Softwarelösungen nicht mehr. Für gute Open Source Projekte lasse ich gerne ein paar Euro oder Dollar springen.

      Antworten
      Thorsten
      10. August 2013, 14:44

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*