MacBook Pro: Arbeitsspeicher aufrüsten/austauschen

Jedem geht es einmal so, dass der eigene PC etwas zu langsam ist. Was immer eine Lösung ist, ist das Aufrüsten des Arbeitsspeichers. Wie das bei einem MacBook-Pro funktioniert, erkläre ich im Folgenden.

In diesem Video wird erklärt, wie man in einem MacBook Pro (Modell: Ende 2011) Arbeitsspeicher (RAM) austauschen kann.

Hier findet ihr die Liste, in der ihr ersehen könnt, welche Arbeitsspeichertypen in welches MacBook Pro gehören und wo die Unterschiede liegen. Arbeitsspeicher nach der im Video beschriebenen Vorgehensweise kann man nur in den MacBook Pros ohne Retina-Display austauschen.

2 Kommentare
  1. Sehr toll, was hast du mit dem “alten” Ram gemacht? Könnte man den theoretisch noch mal verwenden?

    Antworten
    Sascha
    4. November 2012, 2:26
    • Klar. RAM kann man natürlich weiterverwenden. Allerdings passt das nicht in jedes Mainboard. Musst halt gucken, wo es geht. Der alte Arbeitsspeicher liegt in meinem Fach für Computerersatzteile. RAM kann man nie genug haben aber bisher brauchte ich es noch nicht :D

      Antworten
      4. November 2012, 3:42

Schreibe einen Kommentar zu Sascha Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*