Chromes Standard HTML5-Player auf YouTube verwenden – Chrome-Erweiterung

Ich bin kein großer Fan des normalen YouTube-Player und vor allem kein Fan von Flash. YouTube bietet die Möglichkeit an, den HTML5-Player zu testen. Das Problem dabei: Die meisten Videos funktionieren mit dem neuen Player nicht, also läuft es doch wieder auf Flash hinaus. Das Buffering beim Flashplayer auf YouTube ist meiner Meinung nach auch sehr schlecht. Alles in allem: Man sucht sich Alternativen und ich habe dank Sebastian eine gute Browser-Erweiterung für Chrome gefunden, die YouTube-Videos standardmäßig mit dem Chrome-HTML5-Player abspielt. (Also nicht mit dem YouTube-HTML-Player)

Der Player

Die Erweiterung nennt sich “HTML5 Video für YouTube” und lässt sich aus dem Chrome Webstore downloaden und installieren. Jetzt werden YouTube-Videos in HTML5-Playern abgespielt. Unter dem Video hat man dann die Möglichkeit, die Qualität auszuwählen, das Video in anderer Geschwindigkeit abzuspielen, herunterzuladen oder den Player zu vergrößern (siehe Bild oben).
Hinzu kommen noch andere Einstellungsmöglichkeiten: So kann man die Standardqualität, Codec oder Playergröße einstellen oder Autoplay aktiveren und einiges mehr. Ein netter Nebeneffekt: In Deutschland gesperrte Videos funktionieren auch hier.

Einstellungen

Einstellungen

Man muss sich darüber im klaren sein, das auf Websites eingebundene YouTube-Videos immer noch mit dem alten Player laufen und mit dem HTML5-Player keine Videoanmerkungen funktionieren. Wer damit leben kann, für den ist diese Erweiterung sehr zu empfehlen.

Ein Kommentar
  1. HTML5 ist unter Linux ein Segen. Weil das Flash gedönse nicht nur ein Ressourcen fressendes Monster ist, sondern auch ein Sicherheitsrisiko unter allen Os’en darstellt.

    Antworten
    25. Februar 2014, 19:10

Schreibe einen Kommentar zu Eddy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*